apo_st_martin_gruppe_klein_24.06.2016Wir bemühen uns um Ihre Gesundheit.
We try our best to care for you.
Auch in Serbokroatisch und Türkisch.
banner_3"In der Apotheke möchte ich
über Arzneimittelsicherheit ganz persönlich beraten werden."
banner_22Wir erklären, was es bedeutet,
„3 x 1 Tablette“ einzunehmen.
banner_1Herstellungen in der Apotheke benötigen größte Qualifikation –
wir haben sie.

Jugendliche straffe Haut

...wie kann ich das erreichen?

Glatte, faltenfreie Haut steht für Schönheit, Jugend und Gesundheit. Es ist der Lauf der Zeit, dass die Haut an Straffheit, Feuchtigkeit und Fett verliert. Wie Sie diesen Prozess hintanhalten können, erfahren Sie in folgendem Artikel!

WIE ENTSTEHEN FALTEN?

Die Haut ist verschiedenen Einflüssen wie Witterung, Umweltverschmutzung, Sonneneinstrahlung und Hormonschwankungen ausgesetzt. Mit zunehmendem Alter wird die Funktion der Fibroplasten (erzeugen Kollagen und Elastan) eingestellt, wodurch die Haut an Elastizität verliert. Feuchtigkeitsbindende Substanzen (Hyaluronsäure) werden weniger produziert und die reduzierte Östrogenproduktion führt zu erheblichem Feuchtigkeitsverlust der Haut. Auch die Fettproduktion verringert sich, wodurch die Haut dünner und empfindlicher wird. Weiters nimmt die Frequenz der Zellerneuerung deutlich ab. Das Ergebnis ist Faltenbildung und eine schlaffe, fahle Gesichtshaut. Weitere Faktoren, die für die Hautalterung verantwortlich sind, können ein unzureichendes oder falsches Pflegeverhalten, übermäßige Sonnenbestrahlung oder Solariumbesuche, zu wenig Schlaf oder auch zu wenig Flüssigkeitszufuhr sein. Falsche Ernährung, Alkohol und Nikotin, Stress und Umwelttoxine tragen ebenfalls dazu bei.

WAS KANN ICH DAGEGEN TUN BZW. WIE KANN ICH VORBEUGEN?

  •  Schönheit kommt von innen. Gesunde, ausgewogene Ernährung und ausreichende Flüssigkeitszufuhr lassen die Haut strahlender erscheinen. Vor allem Leitungswasser, auf das wir oft vergessen, versorgt unsere Haut mit Feuchtigkeit.
  • Ein gesunder und ruhiger Schlaf ist essenziell für glatte Haut.
  • Meiden Sie übermäßigen Alkoholkonsum und Nikotin. Denn beide lassen die Haut alt aussehen!
  • Schützen Sie sich gegen übermäßige Sonnenbestrahlung und meiden Sie Solariumbesuche.
  • Wenden Sie einmal in der Woche ein Peeling an. Durch Peeling werden alte Hautschuppen entfernt. Es wird Platz gemacht für neue und frische Haut. Danach kann eine Maske den Effekt verstärken.
  • Fruchtsäurepräparate können die Haut wieder glatt und ebenmäßig machen. Das hilft nicht nur bei Falten, sondern z.B. auch bei Aknenarben.
  • Nach der Hautreinigung und dem Tonique ist es wichtig, die richtige Anti-Aging-Creme aufzutragen. Vergessen Sie dabei nicht auf den Hals (Stichwort: Straffes Gesicht und Schildkrötenhals)! Unsere Kosmetikexpertinnen helfen Ihnen jederzeit gerne bei der Wahl der richtigen Produkte.
EINLADUNG ZUR PERSÖNLICHEN KOSMETIKBERATUNG UND HAUTANALYSE

Nutzen Sie die Gelegenheit und besuchen Sie uns zum „Vichy-Tag” in der St. Martin Gesundheitsapotheke am 24. September und am 5. Dezember 2012 jeweils von 9.00 - 17.00 Uhr (Terminvereinbarung unter Tel.: 01 / 405 23 35 oder info@gesundheitsapotheke.at)

oder zum „Botarin-Tag” in der Apotheke Meidling am Dienstag, den 16. Oktober 2012 (Terminvereinbarung unter Tel.: 01 / 813 32 42 oder service@apomeidling.at.) zur persönlichen Kosmetikberatung und Hautanalyse von 10.00 bis 17.00 Uhr.

Unsere Kosmetikexpertinnen freuen sich schon auf Ihr Kommen!

Gesundheitsapotheke St. Martin - Martinstraße 2, 1180 Wien - Tel.: 01 / 405 23 35 0 - Fax: 01 / 405 23 35 12 - info@gesundheitsapotheke.at
Unsere Öffnungszeiten: Montag - Freitag  08.00 bis 18.00 Uhr, Samstag 08.00 bis 12.00 Uhr