apo_st_martin_gruppe_klein_24.06.2016Wir bemühen uns um Ihre Gesundheit.
We try our best to care for you.
Auch in Serbokroatisch und Türkisch.
banner_3"In der Apotheke möchte ich
über Arzneimittelsicherheit ganz persönlich beraten werden."
banner_22Wir erklären, was es bedeutet,
„3 x 1 Tablette“ einzunehmen.
banner_1Herstellungen in der Apotheke benötigen größte Qualifikation –
wir haben sie.

HAUSAPOTHEKEN-CHECK

…wann haben Sie zuletzt den Inhalt Ihrer Hausapotheke auf Vollständigkeit und Ablaufdatum kontrolliert?

Hausapotheken sollten einmal jährlich überprüft werden. Nach Ablauf des Verfallsdatums kann im günstigsten Fall die Wirkung des Medikaments nicht mehr ausreichend sein, aber auch schädliche Effekte und unerwünschte Nebenwirkungen sind möglich.

WICHTIGE PUNKTE ZUM THEMA HAUSAPOTHEKE

  • Es gilt zu beachten, dass das aufgedruckte Verfallsdatum sich nur auf verschlossene Packungen bezieht. Angebrochene Medikamente, insbesondere Augentropfen, Säfte und Salben können rasch verderben, da sie bei jedem Öffnen kontaminiert, d.h. mit Keimen verunreinigt werden. Notieren Sie das Anbruchdatum und den Namen des Verwenders auf der Packung. Im Beipackzettel finden Sie häufig eine Angabe zur Aufbrauchfrist, also wie lange Sie das Mittel nach Anbruch benutzen können. Sollten Sie sich im Einzelfall nicht sicher sein, so fragen Sie einfach bei uns in der Apotheke nach.
  • Verbandstoffe zur Anwendung auf offenen Wunden sind meist steril, damit keine Infektionsgefahr für die Wunde besteht. Sobald man aber die geöffnete Packung herumliegen lässt bzw. wenn die Verbandstoffe abgelaufen sind, sind z.B. die Mullkompressen nicht mehr steril und daher besteht die Gefahr einer Infektion bei Anwendung auf offenen Wunden.
  • Verwenden Sie Reste von verschreibungspflichtigen Arzneimitteln nicht auf eigene Faust bei der nächsten ähnlichen Erkrankung bei Ihnen selbst oder anderen Personen.
  • Bewahren Sie die Artikel der Hausapotheke tunlichst an einem gemeinsamen Ort auf und trennen Sie dabei die Arzneimittel vom Erste-Hilfe-Verbandsmaterial. Der Aufbewahrungsort sollte kindersicher und vor Licht, Hitze und Feuchtigkeit geschützt sein. 

DER INHALT EINER HAUSAPOTHEKE

Eine Hausapotheke kann niemals einen Arztbesuch ersetzen oder die Fachberatung durch den Apotheker, aber bei Beschwerden wie Hals- oder Kopfschmerzen sollten Sie sich helfen können.

Gegen Schmerzen und Erkältungskrankheiten:

  • Schmerztabletten für Erwachsene (Vorsicht Schwangere: Fragen Sie Ihren Apotheker um Rat!) 
  • Schmerz- und Fieberzäpfchen für Kinder 
  • Gels bei Gelenksschmerzen und Sportverletzungen 
  • Lutschtabletten und Gurgellösungen bei Halsschmerzen
  • Hustensaft 
  • Nasentropfen 
  • Erkältungsbalsam
Sonnenbrand, Insektenstiche:

  • Kühlende Gels
Für kleine Verletzungen:

  • Wunddesinfektionsmittel
  • Wund- und Heilsalbe
  • Pflaster in verschiedenen Größen
  • Mullbinden 
  • Sterile Kompressen 
  • Elastische Binden 
  • Schere
Sonstiges:

  • Mittel gegen Durchfall
  • Fieberthermometer 
  • Pinzette bzw. Zeckenpinzette
  • Mittel gegen Läuse
Also nehmen Sie sich ein Herz, misten Sie Ihre Hausapotheke aus und bringen Sie Ihre „Schätze" zu uns in die Apotheke. Wir helfen Ihnen gerne bei der sinnvollen und individuellen Neubestückung.

Hausapotheken-Check mit großem Bonus! Nur für Stammkunden. Lassen Sie sich überraschen!

Gesundheitsapotheke St. Martin - Martinstraße 2, 1180 Wien - Tel.: 01 / 405 23 35 0 - Fax: 01 / 405 23 35 12 - info@gesundheitsapotheke.at
Unsere Öffnungszeiten: Montag - Freitag  08.00 bis 18.00 Uhr, Samstag 08.00 bis 12.00 Uhr